Der „Digital Innovation Hub West“ soll KMU aus Vorarlberg, Tirol und Salzburg den Zugang zu Knowhow von Forschungseinrichtungen erleichtern. Gestern erfolgte der Auftakt.

In einer Pressekonferenz gestern in Innsbruck stellte Margarete Schramböck, Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, den Digital Innovation Hub West vor und gab den Startschuss für die zweite Ausschreibung bekannt: Fünf Millionen Euro stehen zur Unterstützung von Klein- und Mittelbetrieben bei ihren Digitalisierungsvorhaben zur Verfügung.

Im DIH West können Westösterreichs KMU für ihre digitale Transformation über vier sogenannte Digitalzentren an den Standorten Dornbirn, Innsbruck, Kufstein und Salzburg auf das Digitalisierungs-Know-how der heimischen Forschungseinrichtungen zugreifen.

Jimmy Heinz, Geschäftsführer der Wirtschafts-Standort Vorarlberg GmbH (WISTO), sieht den Vorteil des DIH West vor allem am Bündeln der Kompetenzen: „Gerade für KMU ist es wichtig, sich mit dem Thema Digitalisierung verstärkt auseinanderzusetzen. Durch die Kompetenznetzwerke des Digital Innovation Hubs (DIH) bündeln wir die Kompetenzen aus Tirol, Salzburg und Vorarlberg, stellen unser Know-how zur Verfügung und profitieren zugleich vom Know-how der anderen teilnehmenden Regionen. So können wir das Optimum für Vorarlberger KMU herausholen und Synergien nutzen. Ein gutes Beispiel ist die Cyber Security-Range der FH Vorarlberg, die Cyber Security Angriffe auf Unternehmen simuliert. Im Rahmen des DIH West haben auch Tiroler und Salzburger KMU die Möglichkeit, diese Forschungsinfrastruktur zu nutzen und zu lernen, sich vor solchen Angriffen zu schützen.“

Im Bild vlnr: Walter Haas (ITG – Innovationsservice für Salzburg), Ruth Breu (Universität Innsbruck), LRin Patrizia Zoller-Frischauf, BMin Margarete Schramböck, Tilmann Märk (Universität Innsbruck), Jimmy Heinzl (Wirtschaftsstandort Vorarlberg – WISTO), Marcus Hofer (Standortagentur Tirol)

Pressekonferenz-Unterlagen

Mehr zum DIH West und zur Pressekonferenz finden Sie in den Pressekonferenz-Unterlagen.

Mehr über die Experten, das Weiterbildungsangebot und die Arbeitsgruppen des Digital Innovation Hub West finden Sie unter diesem Link.

©DIH West, Standortagentur Tirol

[post_company_links] [random_related_posts_by_tag] [simple-author-box]
Share with

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr erfahren

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Schließen