Zur Nutzung der Chancen und Potenziale der Digitalisierung für den Wirtschaftsstandort Vorarlberg wurde eine ‚Digitale Agenda Vorarlberg‘ als wesentliches Zukunftsprojekt entwickelt. Die Leitinitiative Digitalisierung v-digital koordiniert am Standort Vorarlberg die Umsetzung und kontinuierliche Weiterentwicklung dieses Arbeitsprogramms.

Die Koordinationsstelle ist damit Drehscheibe, Impulsgeber und Organisator bei der Umsetzung der Digitalen Agenda Vorarlberg.

TÄTIGKEITSBEREICHE

  • Gesamtkoordination und Weiterentwicklung der Digitalen Agenda Vorarlberg
  • Initiierung und Umsetzung von Leitprojekten und Digitalinitiativen
  • Unterstützung der digitalen Transformation von Unternehmen
  • Regionale und überregionale Kommunikation der Aktivitäten
  • Ansprechpartner für Fragen der Digitalisierung
  • Forcierung von Zusammenarbeit und Vernetzung der Szene
  • Vertretung des Landes Vorarlberg in Bundesgremien

 

ANDREAS SALCHER
Seit Februar 2019 wird die Koordinationsstelle von Andreas Salcher geleitet. Er hat nach seiner Ausbildung als Betriebswirt am Management Center Innsbruck Wirtschaft & Strategisches Management studiert und einen Master in Organisationsberatung und -entwicklung an der FH Vorarlberg abgeschlossen.

Die letzten zwölf Jahre war er bei Raiffeisen Schweiz verantwortlich für die Entwicklung des Firmenkundensegments mit fast 200.000 Firmenkunden. Als Experte für Veränderungsmanagement lag sein Fokus auf der digitalen Transformation und Innovation aus Sicht der Bank und der Firmenkunden (Klein- und Mittelbetriebe).

KÜMMERER UND BRÜCKENBAUER
Mit ihren vielfältigen Aufgaben übernimmt die Koordinationsstelle Digitalisierung eine „Kümmerer“-Funktion, erklärt Andreas Salcher: „Im Rahmen der Digitalen Agenda ist bereits vieles in Bewegung gekommen. Nun geht es darum, den Schwung beizubehalten und wo nötig
noch zu verstärken, Leitprojekte zu fördern und neue Leitprojekte zu entwickeln.“

Zugleich versteht sich die Koordinationsstelle als Brückenbauer zwischen etablierten Klein- und Mittelunternehmen und der digitalen Szene. „Ich möchte Unternehmern Mut und Lust machen, in die Digitalisierung zu investieren“, so Salcher.

Um den Gesamtprozess der Digitalisierung überschaubarer und verständlicher zu machen, gelte es die Herausforderungen Stück für Stück – im doppelten Sinne „bit by bit“ – anzugehen. Wichtig ist für Salcher, dass sich Politik, Wirtschaft und Gesellschaft dieser Aufgabe gemeinsam stellen.

[post_company_links] [random_related_posts_by_tag] [simple-author-box]

©Weissengruber & Partner für Lange Nacht der Forschung, studioWälder

Share with

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr erfahren

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Schließen